Kontakt | Impressum | Inhaltsverzeichnis
Print_icon

51/2020 | Feuer größer Standard

Veröffentlicht von J. A. am 27.09.2020

24.09.2020 / 18:15 Uhr
Meldung: brennt mobile Schredderanlage

Die Feuerwehr Wilster wurde zur Unterstützung der zuständigen Feuerwehr St. Margarethen zu einem Feuer auf einem Recyclingbetrieb in Büttel alarmiert. Vor Ort brannte mit einer kilometerweit sichtbaren Rauchsäule eine mobile Schredderanlage in voller Ausdehnung, das Feuer drohte auf angrenzende Hackschnitzelhaufen überzugreifen.

Auf Grund der schwierigen Wasserversorgung vor Ort und um weitere Atemschutzgeräteträger zur Verfügung zu haben, forderte der Einsatzleiter und Wehrführer der Feuerwehr St. Margarethen, Jörg Göttsche, die Feuerwehr Wilster nach. Die Einsatzkräfte aus Wilster erhielten bei Eintreffen zunächst den Auftrag, einen zweiten Löschangriff über das LF 16/12 aufzubauen, während die Mannschaft des LF 8/6 eine zweite Wasserversorgung aus einem Laufgraben gegenüber des Betriebsgeländes aufbauen sollte. Gemeinsam konnte das Feuer dann schnell gelöscht werden, ein vorbereiteter Schaumangriff war nicht mehr notwendig. Der 600l fassende und stark erhitzte Dieseltank mußte noch längere Zeit mit Wasser gekühlt werden. Mit Hilfe eines Baggers vom Betrieb konnten einige Hackschnitzelhaufen auseindergezogen werden, um Glutnester abzulöschen.

Nach Rund 1,5 Stunden konnte die Feuerwehr Wilster bis auf ein Löschfahrzeug aus dem Einsatz entlassen werden.

Einsatzende: ca. 21 Uhr
Fahrzeuge: ELW, LF 16/12, DLAK 23/12, LF 8/6, GW-L2, MZF, MZF-LZG, 2x Wasserwerfer auf Anhänger
Einsatzkräfte: 31

Weitere Kräfte:
Feuerwehr St. Margarethen
Feuerwehrtechnische Zentrale KFV Steinburg
Rettungsdienst RKiSH
Polizei

« zurück