Kontakt | Impressum | Inhaltsverzeichnis
Print_icon

27/2020 | Feuer

Veröffentlicht von J. A. am 23.05.2020

23.05.2020 / 18:57Uhr
Meldung: Rauchentwicklung aus Gebäude

Noch während die Einsatzkräfte mit dem Aufrüsten vom vorhergehenden Einsatz beschäftigt waren, wurden diese zu einer Rauchentwicklung aus einem Gebäude beim städtischen Kindergarten alarmiert.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte qualmte es aus einem leerstehenden Einfamilienhaus. Da alle Scheiben von innen schwarz verrußt und zum Teil gesprungen waren, wurde auf der Rückseite zunächst eine Scheibe als Abluftöffnung eingeschlagen, damit möglicherweise zündfähige Brandgase mit einem Belüftungsgerät aus dem Gebäude gedrückt werden konnten. Ein Atemschutz ging mit einem C-Rohr und Wärmebildkamera zur Brandbekämpfung ins Gebäude vor und konnte das Feuer, das vermutlich auf Grund von Sauerstoffmangel bereits fast verloschen war, nach weningen Minuten finden und löschen.

Der Trupp löschte die Glutreste ab und entfernte danach einen Teil des Brandguts aus dem Raum.

Soweit es möglich ist, versuchen wir zur Zeit bei Einsätzen die Abstandsregeln einzuhalten. Wir schützen uns außerdem mit von engagierten Kameradinnen/Angehörigen genähten Mund-Nasen-Schutz, der nach jedem Einsatz wieder gereinigt wird. Außerdem fahren wir zur Zeit unsere Einsätze mit mehr Fahrzeugen als erforderlich, um die Anzahl der auf engem Raum sitzenden Kameraden zu minimieren.

Einsatzende: 19:55 Uhr
Fahrzeuge: ELW, LF 16/12, DLAK 23/12, LF8/6, MZF, GW-L2
Einsatzkräfte: 26

« zurück