Kontakt | Impressum | Inhaltsverzeichnis
Print_icon

47/2018 | Technische Hilfe groß

Veröffentlicht von B.K. am 26.09.2018

25.09.2018 / 16:28 Uhr
Meldung: LKW im Graben

 

Die Feuerwehr Wilster wurde gemeinsam mit der örtlich zuständigen FF Landrecht-Stördorf zur Technischen Hilfe auf die Bundesstraße 5 zu einem umgestürzten LKW mit Sattelauflieger alarmiert. Der mit Schweinen beladener Viehtransporter kam nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb im Straßengraben liegen. Aufgrund einer Meldung, das der Fahrer eingeklemmt sei, erfolgte seitens der KRLS eine Stichworterhöhung auf TH G Y, so dass zudem die FF Krummendiek-Kleve mitalarmiert wurde.  Ersthelfer betreuten den Fahrer bis zum Eintreffen der ersten Rettungskräfte. Nach der Befreiung des doch nicht eingeklemmten Fahrers musste dieser jedoch reanimiert werden. Um einen möglichst stabilen Untergrund am Graben zu bekommen, wurde mit Pallholz und einer Rettungsbühne der Arbeitsbereich gesichert. Zudem wurden mit Steckleiterteilen ein sicherer Übergang für den Abtransport des Verunfallten geschaffen. Parallel wurde der Ladebereich geöffnet um die Schweine aus dem Anhänger zu befreien. Die Bundesstraße war für den gesamten Zeitraum, bis zu den Bergungsarbeiten am späten Abend, voll gesperrt. Der Einsatz wurde abschließend noch mit einem Mitglied des SBE-Team aufbereitet. Der 58-jährige LKW-Fahrer verstarb noch im Laufe der Nacht im Krankenhaus

Einsatzende: 20:10 Uhr

Feuerwehr Wilster
Fahrzeuge: ELW, LF 16/12, DLAK 23/12, GW-L2, LF 8/6
Einsatzkräfte: 25

Feuerwehr Landrecht-Stördorf
Fahrzeug: TSF
Einsatzkräfte:15

Feuerwehr Krummendiek-Kleve
Fahrzeug: TSF-GW, TLF16-24
Einsatzkräfte:15
Außerdem 2 RTW und 1 NEF, Polizei und Tierarzt

« zurück