Kontakt | Impressum | Inhaltsverzeichnis
Print_icon

Feuerwehr


Die Feuerwehr Wilster wurde bereits im Jahre 1870 gegründet und ist damit nachweislich die älteste Feuerwehr im Kreis Steinburg. Sie wird aktuell von Wehrführer Ralf Theede und seinem Stellvertreter Jan Auhage geführt.

Abteilungen

In der Einsatzabteilung der Feuerwehr sind zur Zeit 50 Mitglieder ehrenamtlich tätig, unter denen auch drei Frauen ihren Dienst versehen. Die Kameraden werden in vier Gruppen aufgeteilt und von den jeweiligen Gruppenführern und ihren Stellvertretern an allen Fahrzeugen ausgebildet.

In einer der vier Gruppen sind die Kameraden ab 55 Jahre eingeteilt. Diese kümmern sich während der Dienstabende vorwiegend um die Hydranten- und Löschbrunnenpflege oder ergänzen die anderen drei Gruppen bei Personalmangel. Diese Gruppe ist rein freiwillig, es wird keiner gezwungen, mit 55 Jahren hier Dienst zu tun. Die Feuerwehr versieht alle 14 Tage montags von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr ihren Dienst.

Neben der Einsatzabteilung hat die Feuerwehr Wilster auch eine eigene Jugendabteilung, in der der Nachwuchs herangebildet wird. Diese wird vom Jugendwart Christoph Horstmann und seiner Stellvertreterin Kathrin Auhage geleitet. Ihnen stehen noch 5 Ausbilder zur Seite. Aktuell besteht die Jugendfeuerwehr aus 28 Jungen und Mädchen im Alter von 10 bis 17 Jahre, die sich alle 14 Tage Donnerstags von 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr zum Dienst treffen.

In der Ehrenabteilung der Feuerwehr sind zur Zeit 10 Mitglieder.

Einsatzspektrum

Die Feuerwehr Wilster bewältigt in einem Jahr ca. 40 bis 50 Einsätze. Das Einsatzspektrum sieht unter anderem den Brandschutz in der Stadt Wilster vor. Diese zeichnet sich zum einen durch Gebäude niedriger Bauart aus, die in der Innenstadt historisch bedingt sehr eng beieinander stehen. In der Stadt sind außerdem verschiedene Betriebe mit gefährlichen Chemikalien, sowie ein Einkaufszentrum und ein großes Alten- und Pflegeheim vorhanden.

Weiterhin ist die Feuerwehr Wilster für die Technische Hilfeleistung in einem Umkreis von ca. 10km zuständig. Hier befindet sich die stark frequentierte B5, auf der sich der gesamte Verkehr Richtung Westküste, sowie die Gefahrgut-LKW's der chemischen Industrie in Brunsbüttel bewegen.

Hinzu kommt die an Wilster vorbeiführende Bahnstrecke Hamburg - Westerland, die hier allerdings noch nicht elektrifiziert ist. Auf einer zweiten, einspurigen Bahnverbindung mitten durch Wilster wird der Güterverkehr der chemischen Industrie von Brunsbüttel zum Bahnhof Itzehoe abgewickelt. Die Feuerwehr Wilster ist für beide Bahnstrecken für die technische Hilfeleistung und Brandbekämpfung im Bahnbereich verantwortlich.

Sollte bei einer Sturmflut der Wasserpegel der Elbe über 4,5m über NN steigen, so stellt die Feuerwehr Wilster Personal für die Abschnittsleitung Wilstermarsch. Die speziell ausgebildeten Funker stellen über Funk den Kontakt zu den Deichläufern her, die den Deich auf Schäden inspizieren und geben deren Meldungen an den Krisenstab weiter.

Auch die Brandschutzerziehung ist eine Aufgabe in der Feuerwehr. So werden neben der Betreuung von Projektwochen der Schulen und Besuchen in den Kindergärten auch praktische Unterweisungen des Personals aus Kindergarten, Schulen und Alten- und Pflegeheim im Umgang mit dem Feuerlöscher durchgeführt.

weitere Gruppen

Im Jahre 2003 wurde in der Feuerwehr eine First Responder-Gruppe gebildet. Hier versehen 11 ausgebildete Ersthelfer, die eine tiefergehende Ausbildung in Erster Hilfe und Frühdefibrillation erhalten haben, sowie 6 Rettungsassistenten oder Notfallsanitäter ihren Dienst zusätzlich zum normalen Feuerwehrdienst.

Außerdem sind 10 Mitglieder der Feuerwehr in der 1. Gefahrguteinsatzgruppe (GEG) des Löschzugs Gefahrgut (LZG) und besetzen bei Gefahrguteinsätzen die zwei Kreisfahrzeuge des LZG.

Feuerwehr in Wilster heißt nicht nur Übungsdienst, sondern auch Spaß am Basteln. So entstand neben einer Seifenkiste, mit der schon diverse Pokale errungen wurden, noch eine weitere Besonderheit: die Wasserspiele. Dabei handelt es sich um eine Komposition von Wasser, Licht und Musik, welches zusammen ein virtuoses Schauspiel ergibt.